Städte und Provinzen in Südspanien, Andalusien
Informationen über die andalusischen Provinzen, Städte und Weißen Dörfer


Provinz & Städte – Andalusien

andalusia beaches, andalucia coast, andalusia spain

Andalusien

Die Geschichte von Andalusien geht weit zurück; in prähistorischen Zeiten war es ein privilegierter Ort im Süden der Halbinsel und das reiche Mineralvorkommen und die Landwirtschaft machten es zu einer zentralen Attraktion für die verschiedenen Kulturen die entlang der Geschichte auftauchten.

Es waren die Griechen und speziell die Phönizier die sich in großen Bevölkerungsgruppen in ganz Andalusien niederließen und maritime Handelsrouten mit anderen antiken Städten im Mittelmeer erschlossen.

Mit der Ankunft des Römischen Reiches wurden die Gebiete erobert und sie mischten sich unter die Einwohner; die Römer ließen sich in den Städten nieder und benutzten die Küste zur Produktion von Garum (eine beliebte aus Fisch hergestellte Sauce um das Essen zu würzen) und die früheren Handelswege für Rom.

andalucia flag, flag of andalucia andalusia spain

Die Ankunft der Westgoten nach dem Fall des Römischen Reiches trennte jedoch nicht die kulturellen Bindungen von Andalusien das unabhängig vom Königreich von Toledo war, bis im Jahre 711 die Muslimische Eroberung jede Verbindung mit dem Norden der Halbinsel abbrach und den südlichen Teil zu Al-Ándalus und Córdoba zu deren Hauptstadt machte, einem kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum der damaligen Welt. Der Name Andalusiens stammt aus diesem Zeitraum, das arabische „Al-Andalusiya”, sowie die Farben der Flagge.

andalucia gastronomy, jerez wine, andalusia spain

Im Laufe des 10. Jahrhunderts verursachte die Krise des Königreichs Al-Ándalus und die zentralisierte Herrschaft einen Versuch der Invasion der Christen im Norden der Halbinsel und die darauffolgende Teilung des Königreiches in welchem die Nasriden in Granada eine historische Rolle innehatten.

Die Krone von Kastilien marschierte weiter und eroberte nach und nach das südliche Territorium bis im Jahre 1492 nach der Eroberung von Granada die lange arabische Herrschaft im Süden der Halbinsel endete; danach wurde versucht, die Andalusier zu vertreiben, obwohl laut historischen Fakten zwei Drittel der Bevölkerung eine Abschiebung verhindern konnten indem sie sich als Christen ausgaben.

Andalusien und Spanien generell verloren später die weltweite Wichtigkeit aufgrund der Bourbonischen Reformationen die als Ambition der Reiches des Landes über das eroberte Gebiet aufgefasst werden können, und was zum Verlust verschiedener Spanischer Kolonien führte, sowie sogar fast zum Verlust von Andalusien in der bekannten Separatisten Konspiration des Herzogs von Medina Sidonia, die noch rechtzeitig vorher aufgedeckt wurde.

Bereits im 20. Jahrhundert wurde Andalusien als autonome Region in Spanien angesehen, obwohl immer mit einem großen kulturellen Unterschied und unterschiedlichen Nuancen in der Sprache. Andalusien hat eine eigene historische Nationalität mit einer eigenen Kultur und einer Persönlichkeit die die Besucher der Region erstaunt.

Heutzutage ist es die meistbevölkerte autonome Region in Spanien und eines der beliebtesten Urlaubsgebiete für eine große Anzahl an Touristen.

Klima in Andalusien

In der Region von Andalusien gibt es eine Vielfalt von Klima aufgrund der kontrastreichen Landschaft, mit beispielsweise heißen Sommern und kalten Wintern in Sevilla, einem milden ganzjährigen Klima in Málaga oder Granada mit der Sierra Nevada, wo man im Winter auf den verschneiten Gipfeln Skifahren kann.

Andalusiens Klima verfügt über eine angepasste Fauna die die lange Dürreperiode während der Sommermonate aushält; die Wälder in Andalusien haben eine Veränderung erfahren aufgrund der Rodung zur Kultivierung des Landes und die häufigen Waldbrände.

Andalusien beherbergt eine Vielzahl von Tierarten mit großen Raubtieren wie dem Wolf und dem Iberischen Luchs, Wildkatze, Hirsch, Flamingo und Kaiseradler und viele mehr, sowie anderen Gattungen die in der jüngeren Geschichte eingeführt wurden wie Papageien oder amerikanische Krabben und andere die bereits ausgestorben sind wie der Bär.

Naturparks in Andalusien

Andalusien bietet zahlreiche Naturparks die durchaus einen Besuch lohnen und unter welchen wir besonders die Nationalparks Sierra Nevada und Doñana und die Naturparks Cabo de Gata und Sierra de Cazorla hervorheben. Wenn Sie gerne in der Natur sind, lesen Sie unsere Sektion über Naturparks in Málaga.

Transport in Andalusien

Andalusien verfügt über gute Straßenverbindungen und öffentlichen Transport wie den Zug. Weiterhin gibt es in der Region wichtige internationale Flughäfen wie den Flughafen Málaga oder den Flughafen Sevilla; sowie den Hafen von Málaga dessen Geschichte bis zu phönizischen Zeiten zurückgeht und der gegenwärtig ein Anlaufhafen für Kreuzfahrtschiffe im Mittelmeer ist.

Über Andalusien

Fischerei war und ist eine der Hauptaktivitäten der andalusischen Küste; seit den Phöniziern und den Römern entwickelte der Fischereisektor ein wichtige Rolle in der Wirtschaft und der Andalusischen Diät; die Fischeiflotte ist die zweitwichtigste im Spanien nach Galizien.

Der Tourismus in Andalusien ist sehr wichtig; Andalusien ist das Hauptreiseziel der spanischen Touristen und eines der wichtigsten internationale Reiseziele. Die Region ist ein beliebtes Reiseziel für nordische Länder, wie etwa Großbritannien, Deutschland oder Holland die das milde Klima und die Strände Andalusiens schätzen. Wenn Sie Andalusien besuchen möchten, bedenken Sie, dass der Monat August am meisten Zulauf von Touristen erhält während der Monat Dezember derjenige mit den wenigsten Touristen ist.

Außer dem wichtigen Sonnen- und Strandtourismus bietet Andalusien großen kulturellen und monumentalen Reichtum wie etwa die Moschee von Córdoba, die Alhambra, die diverse Kathedralen aus dem Mittelalter, Festungen und die Altstädte der verschiedenen Städte die die Essenz und Schönheit der vergangenen Jahrhunderte erhalten haben.

Die wichtigsten touristischen Reiseziele in Andalusien sind:

Aktivitäten

In Andalusien gibt es eine große Anzahl an Festlichkeiten und Feiern mit religiösem Charakter, die aus den Zeiten der Christlichen Eroberung im Mittelalter stammen sowie Volksfeste in den verschiedenen Gemeinden. Einige der bekanntesten sind:

- Feria der Pferde in Jerez
- Feria im August in Málaga
- Pilgerfahrt von El Rocío
- Luna Mora in Guaro, en Dorf in Málaga

Wenn Sie mehr über Feste und kulturelle Veranstaltungen erfahren möchten, besuchen Sie unsere Webseite auf dem vorhergehenden Link.

Gastronomie

Mit einer reichhaltigen und variierten Gastronomie bietet Andalusien mediterrane Diät basierend auf Olivenöl, Gemüse, Fisch und Fleisch.

Fisch und Meeresfrüchte sind entlang der andalusischen Küste stark vertreten und sind vielleicht eine der Hauptattraktionen in Andalusien für den Touristen der die Gegend zum ersten Mal besucht. Eine weitere Spezialität Andalusiens sind die Schinken aus der Sierra Morena, aus Huelva oder der Sierra Nevada von hervorragender Qualität.

Die Konditorei wurde über die Jahrhunderte mit einem starken Andalusischen Einfluss von Mandeln und Honig angereichert. Typischerweise isst man morgens Churros oder probieren Sie die traditionelle Weihnachtsbäckerei mit den sogenannten Polvorones oder Mantecados.

Die andalusischen Weine sind ein weiteres charakteristisches Element der Region, mit einer sehr wichtigen Produktion von Wein, Likör und Essig. Unter den andalusischen Weinen gibt es den Sherry, Condado de Huelva, Manzanilla aus Sanlúcar de Barrameda, Málaga, Montilla Moriles und Sierras de Málaga.

Karte von Andalusien

Andalusien umfasst ein weites Gebiet in Süden Spaniens das Sie leichter mit dem Auto entdecken können. Bei Ihrer Ankunft im Málaga möchten Sie vielleicht ein Auto bei uns mieten. Wir sind ein Unternehmen mit vielen Jahren Erfahrung in dem Sektor und bieten unseren Kunden hervorragende Qualität und gute Preise. Entdecken Sie Andalusien mit der nachfolgenden Karte oder werfen Sie einen Blick auf die Karte von Andalusien zusammen mit weiteren Karten der Provinzen.

 

Zurückgehen: Autovermietung Malaga Flughafen

Malaga informationen


Sitemap | Website-Bedingungen | Datenschutzrichtlinien | Mitglieder Programm | Arbeiten Sie mit uns.
Adresse: Avenida del Comandante García Morato, 34 (Pol. Ind. Aeropuerto de Málaga) 29004 Málaga, Spanien.
Tel: +34 952 17 60 30. Email: info@malagacar.com.
malagacar.com © 2013 - Bardon y Rufo 67 S.L.
Malaga Mietwagen
 Car hire Malaga Alquiler de coches en Malaga Autovermietung Malaga Flughafen Malaga Car autoverhuur Malaga car hire in Russian Malaga Location de voitures
Hilfe und Auskunft
24 std. Service

Kreditkarten