Cadiz Reiseinformation
Reiseführer Andalusien


Andalusien > Cadiz

Cadiz

Cádiz ist herausragend aufgrund ihrer langen und reichhaltigen Geschichte; die Stadt liegt in der Bucht von Cádiz und ist eine der ältesten phönizischen Städte in Europa mit über 3000 Jahre alten archäologischen Überresten. Cádiz liegt auf einer Insel die mit dem Festland entlang eines flachen Kanals namens 'Caño de Sancti Petri' verbunden ist.

Geschichte

Die Stadt Cádiz war als Gadir bekannt; unter diesem Namen wurde sie von den Phöniziern gegründet, was so viel bedeutet wie Festung oder ummauerter Bezirk. Sie war die wichtigste Stadt der ganzen Halbinsel für diese Zivilisation, die das Meer nutzte und die Mittelmeerraum kommerzialisierte. Nach der griechischen Mythologie stammt der Name von Gadiro, dem ersten König von Atlantis, der die Region von Gadeira beherrschte, einem kleinen Archipel von Inseln in der Bucht von Cádiz.

Von Cádiz aus machte sich Hannibal auf den Weg um Italien zu erobern. Die Stadt erlebte eine große Blüte während der Römerzeit; es wurde ein Amphitheater errichtet sowie Aquädukte um die die Bedürfnisse der wachsenden Bevölkerung zu erfüllen. Nach der Eroberung der Westgoten trat die Stadt Cádiz in eine dunkle Periode ein während derer die kommerziellen Verbindungen verschwanden und sie verwandelte sich von einer großen, offenen Stadt in eine kleine, vom Mauern umgebene Stadt zu Beginn des Mittelalters. Später wurde die Stadt vom Byzantinischen Imperium erobert und danach im Jahre 711 von den muslimischen Truppen, die sich in Cádiz niederließen, bis im Jahre 1264 die Stadt von die Christen erobert wurde, die sie zum Königreich von Kastilien hinzufügten.

Von den Häfen von Cádiz segelten der Entdecker Christoph Columbus und die späteren Eroberer der Kolonialzeit.

Nachdem die Stadt verfiel, teilweise aufgrund des Verlustes des Handels mit den neu eroberten Territorien und einem Versuch der Unabhängigkeit von Andalusien der Monarchie gegenüber, gewann Cádiz nie wieder ihre Pracht zurück; die wirtschaftliche Aktivität der letzten Jahre wurde eingedämmt aufgrund von Fischerei-Beschränkungen, wobei die Fischerei eine der Haupteinnahmequellen von Cádiz seit dem Altertum ist. Gegenwärtig ist Cádiz ein sehr attraktives Tourismusziel.

Tourismus in Cádiz

Der Tourismus-Sektor ist angewachsen aufgrund des hervorragenden Klimas und den Stränden von Cádiz, sowie der Gastronomie und dem kulturellen Erbe, das sowohl Volksfeste als auch historisches Patrimonium umfasst.

Das Museum von Cádiz bietet drei verschiedene Sektionen, eine über Archäologie, eine über Kunst und die dritte über die Kultur der Gegend. Das Museum befindet sich an der Plaza de la Mina und ist eines der meistbesuchten in ganz Andalusien.

Puerta de Tierra
Ein im 18. Jahrhundert erbautes Monument, das an die alte Mauer erinnert, durch die man früher in die Stadt gelangte.

Telegrafen Turm von Cádiz
In diesem ersten Telegrafenzentrum von Andalusien ist gegenwärtig das Kulturzentrum Reina Sofia untergebracht. Das Gebäude stammt von 1805 und wurde 1820 demontiert.

Kathedrale von Cádiz
Ihr Bau begann im Jahre 1722 und wurde im Jahre 1838 beendet.

Römisches Theater
Cádiz war während des römischen Reichs eine großartige Stadt mit über 80.000 Einwohnern und eine der wohlhabendsten Städte des Imperiums; ein Beweis dieser Pracht ist das römische Theater, das zweitgrößte nach dem Römischen Theater, sowie andere Konstruktionen wie die Salzfabrik im Zentrum von Cádiz

Die Strände von Cádiz sind eine der Haupttouristen-Attraktionen; mit feinem, weißem Sand sind die folgenden Strände zu nennen:

La Caleta
Santa María del Mar
La Victoria
Cortadura
Puntales
Torregorda

Karneval von Cádiz

Eine weitere große Attraktion in Cádiz sind die lokalen Festlichkeiten, speziell der Karneval, der wichtigste in Spanien und weltweit bekannt. Die Ursprünge des Karnevals sind römisch, die wiederum von den Ägyptern herstammen und wahrscheinlich ist die Feier Sumerischen Ursprungs; obwohl der Karneval in Cádiz einzigartig ist und sich von allen anderen in der Welt unterscheidet.

Gastronomie in Cádiz

Produkte aus dem Meer sind, wie es nicht anders sein könnte, die beliebtesten Speisen das ganze Jahr über in Cádiz und man findet überall in Cádiz frittierte und gekochte Meeresfrüchte. Unter den Meeresfrüchten die Sie auf alle Fälle probieren sollten, befinden sich Krebse, Muscheln, Garnelen und Riesengarnelen.

Unter den typischen Eintopfgerichten gibt es den ‘atún encebollado’ (Thunfisch in Zwiebel), ‘cazón’ (Katzenhai) und Fischklösse. Nicht alle typischen Gereichte werden aus Fisch hergestellt; es gibt auch ‘Gazpacho’ (kalte Gemüsesuppe) und andere typische Gerichte die man in ganz Andalusien findet.

Anreise von Cádiz nach Málaga

Cádiz erreicht man über Puerto Real oder San Fernando. Wenn Sie von Málaga aus anreisen, fahren Sie Richtung Gibraltar, von wo aus Sie den Naturpark Los Alcornocales sowie Medina Sidonia durchqueren oder Sie fahren entlang der Küste entlang Tarifa, Zahara de los Atunes, Barbate, Vejer de la Frontera, Chiclana und schließlich San Fernando.

Der Bahnhof in Cádiz verfügt über Nahverkehr, Mittelstreckenzüge nach Córdoba, Jaén und Sevilla mit Haltestellen in Jerez und Puerto de Santa María und Langstreckenzügen nach Madrid.

Der nächste Flughafen von Cádiz ist der Flughafen Jerez in nur 35 km Entfernung. Der Flughafen Málaga ist 255 km entfernt.

Sie ereichen Cádiz mit dem Bus, dem Schiff, im Zug oder mit dem Auto. Falls Sie Urlaub in Málaga machen und gerne die Meeresfrüchte in Cádiz probieren möchten oder die schönen Strände genießen möchten, dann planen Sie einen Besuch. Wenn Sie ein Fahrzeug benötigen, werfen Sie einen Blick auf unsere Preise und mieten Sie ein Auto bei Ihrer Ankunft am Flughafen Málaga; somit können Sie mehr von Südspanien entdecken.

Wenn Sie einen Mietwagen am Flughafen Málaga benötigen oder ein Taxi von Málaga nach Cadiz, werfen Sie bitte einen Blick auf unsere Preise.

Auf der nachfolgenden Straßenkarte finden Sie die Route von Málaga nach Cadiz.

Zurückgehen: Autovermietung Malaga Flughafen

Malaga informationen


Sitemap | Website-Bedingungen | Datenschutzrichtlinien | Mitglieder Programm | Arbeiten Sie mit uns.
Adresse: Avenida del Comandante García Morato, 34 (Pol. Ind. Aeropuerto de Málaga) 29004 Málaga, Spanien.
Tel: +34 952 17 60 30. Email: info@malagacar.com.
malagacar.com © 2017 - Bardon y Rufo 67 S.L.
Malaga Mietwagen
 Car hire Malaga Alquiler de coches en Malaga Autovermietung Malaga Flughafen Malaga Car autoverhuur Malaga car hire in Russian Malaga Location de voitures
Hilfe und Auskunft
24 std. Service

Kreditkarten