Historischer Botanischer Garten La Concepción in Málaga

Viele von uns sind wahrscheinlich schon einmal auf der A-45 in Richtung der Küstenorte an der Costa del Sol gefahren, ohne zu wissen, dass sich auf unserem Weg durch die Außenbezirke von Málaga einer der schönsten subtropischen Gärten Spaniens befindet.

Das historische Landgut La Concepción, 5 km nördlich von Málaga gelegen, ist der schönste und bedeutendste tropische und subtropische Garten Spaniens und einer der besten in Europa.

Wahrscheinlich ahnt niemand, dass sich zwischen den trockenen Hügeln ein riesiges Anwesen von 23 Hektar verbirgt, in dem ein üppiger und exquisiter Garten angelegt wurde, dessen Besuch wir zu jeder Jahreszeit wärmstens empfehlen.

Gründe für einen Besuch des Historischen Botanischen Gartens

Für Naturliebhaber ist der Historische Botanische Garten von La Concepción ein Muss.

Mit einem deutlichen Einfluss des englischen Landschaftsstils taucht der Besucher in einen üppigen Garten mit einer fantastischen Sammlung von tropischen, subtropischen und einheimischen Pflanzen ein, die diesem schönen Garten einen Hauch von Magie und Geheimnis verleihen.

Aufgrund der schieren Größe des Gartens kann man sich in den zahlreichen Wegen verlieren, gemütlich spazieren gehen, die Natur bestaunen und neue Energie tanken. Sicherlich haben Sie schon von der japanischen Mode der „Waldbäder“ gehört. Nun, hier, nur wenige Kilometer von Málaga entfernt, haben Sie eine echte Oase, in der Sie Körper und Seele baden können.

Es ist erwähnenswert, dass der Botanische Garten zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert ist, denn es gibt immer blühende Pflanzen. Selbst im Hochsommer, wenn die Sonne unbarmherzig brennt, können Sie einen erfrischenden Spaziergang im schützenden Schatten jahrhundertealter Bäume und die Fülle von Wasser, Bächen und Teichen genießen.

Botanische Garten La Concepción Málaga

Ein bisschen Geschichte

Die Geschichte von La Concepción ist nicht weniger spannend. Der Botanische Garten wurde 1855 von dem Ehepaar Jorge Loring und Amalia Heredia, den Marquisen des Hauses Loring, konzipiert (daher vielleicht auch sein Name).

Botanischer Garten La Concepción Málaga

Auf ihrer Hochzeitsreise durch Europa ließen sie sich von den Gärten und Parks, die sie besuchten, inspirieren und ließen sich nach ihrer Rückkehr in Málaga nieder. Sie erwarben mehrere Ländereien am Fluss Guadalmedina im Norden von Málaga.

Ihr unerlässlicher Helfer bei der Anlage des Gartens war der französische Gärtner Jacinto Chamoussent, der für die Auswahl und Akklimatisierung exotischer Pflanzen zuständig war. Ihm ist es zu verdanken, dass der Garten eine wunderschöne Sammlung subtropischer Pflanzen unter freiem Himmel aufweist, die als eine der besten in Europa gilt.

Der Garten ist voll von Bambus, Orchideen, insektenfressenden Pflanzen, Bromelien, Palmen, Kakteen, Sukkulenten, alten Weinreben aus Málaga, endemischen Pflanzen aus Málaga, Wasserpflanzen, mediterranen Pflanzen aus verschiedenen Kontinenten, Affenbrotbäumen, Obstbäumen und riesigen hundertjährigen Bäumen, von denen einige die höchsten in der ganzen Provinz sind, die sich harmonisch entlang der vielen verschlungenen Pfade, reizvollen Ecken, Wasserfälle, Bäche, Brunnen, Treppen, kleinen Brücken und alten Gewächshäuser anordnen. Es ist unmöglich, nicht verzaubert zu werden!

Gebäude

Auf dem Gelände befinden sich auch mehrere schöne Gebäude, da das Ehepaar Loring einen bedeutenden gesellschaftlichen Status hatte und in diesen Räumen die Crème de la Crème der Persönlichkeiten der damaligen Zeit empfing.

Eines der ersten Gebäude war das Loring-Museum, das 1857 von dem deutschen Architekten J.H. Strack entworfen wurde und in dem seinerzeit interessante archäologische Stücke ausgestellt wurden, wie die Lex Flavia Malacitana römischen Ursprungs.

Wenn Sie auf dieser Exedra sitzen, haben Sie einen privilegierten Blick auf das Loring Museum.

Botanischer Garten La Concepción Málaga

Sie war als Bank der Geheimnisse bekannt, da ihre konkaven Linien ihr eine so gute Akustik verleihen, dass man was an einem Ende geflüstert wird, am anderen Ende hören kann.

Die Legende besagt, dass Verliebte einander Nachrichten schicken konnten, ohne von den in der Mitte sitzenden Anstandsdamen belauscht zu werden.

Historischer Aussichtspunkt

Botanischer Garten La Concepción Málaga

Von diesem bezaubernden Aussichtspunkt aus dem Jahr 1920 kann man die Kathedrale, die Burg und den Berg Gibralfaro, die Berge von Málaga und das Meer im Hintergrund sehen.

Das Palasthaus

Botanischer Garten La Concepción Málaga

In diesem schönen Gebäude, das um 1860 erbaut wurde, trafen sich damals Aristokraten, Politiker und Künstler zu abendlichen Treffen und Zusammenkünften.

Innenhof des Casa Palacio


Eindrücke aus dem Botanischen Garten

Der Hibiskusweg ist ein von Hibiskus rosa-sinensis in vielen Farben gesäumter Weg.

Botanischer Garten La Concepción Málaga

Eines der Wunder, die man Ende März und Anfang April bewundern kann, sind die Glyzinien, eine Explosion lilafarbener Blüten mit einem zarten Duft, der in dieser Laube, in der jedes Jahr viele Hochzeiten stattfinden, am besten zur Geltung kommt.

Ein Spaziergang durch die Glyzinienlaube


Die Ecke des schwarzen Bambuswaldes mit dem alten Gewächshaus.


Der botanische See mit wilden Enten.

Aktivitäten im Botanischen Garten

Wir können nicht nur spazieren gehen und den Garten genießen. Das ganze Jahr über bietet der Botanische Garten eine breite Palette von Aktivitäten für alle Altersgruppen und Geschmäcker.

Darunter sind verschiedene Konzerte, sowohl lokale alternative Musik als auch klassische Konzerte; Nachtführungen „Nächte mit Geschichte“, bei denen man etwas über die Geschichte der wichtigsten Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts erfährt, und „Magischer Sommer“; sowie Familienaktivitäten zu Halloween und Weihnachten.

Und als neueste Ergänzung im Dezember und Januar „Der Weihnachtsgarten“, ein absolutes Wunder, das Sie in unserem Artikel Weihnachtsgarten La Concepción entdecken können, ein verzauberter Weihnachtswald, in dem Sie auf einer 2 km langen Strecke spazieren gehen und sich von der Magie der Lichter, der Klänge und der Natur einfangen lassen können.

Weihnachtsgarten La Concepción Málaga

 

Aufgrund des großen Erfolges hoffen wir, dass er jedes Jahr wiederholt werden kann.

Um sich über aktuelle Aktivitäten zu informieren, empfehlen wir Ihnen, die Facebook-Seite zu besuchen, deren Link Sie unten finden.

Öffnungszeiten und Preise

Vom 1. April bis 30. September: Von 09:30 Uhr bis 20:30 Uhr
1. Oktober bis 31. März: 09:30 Uhr bis 17:30 Uhr
24. und 31. Dezember: 09:30 Uhr bis 15 Uhr
Es ist möglich, bis eine halbe Stunde nach Schließung im Garten zu bleiben.
Montags, am 25. Dezember und am 1. Januar geschlossen.

Der Garten kann frei besichtigt werden. Geführte Besichtigungen sind möglich (empfohlen). Die Führung ist separat zu bezahlen.
Der normale Tarif beträgt 5,20 € pro Person.

Der Eintritt ist frei:
Sonntags zwischen dem 1. Oktober und dem 31. März, von 14.00 bis 17.30 Uhr
Sonntags zwischen dem 1. April und dem 30. September von 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr

Geführte Besichtigungen: Reservierungen unter der Telefonnummer 951 926 180.
Täglich gibt es eine 75-minütige Führung um 12 Uhr und um 16 Uhr. Mindestens 6 Personen: 3 € pro Person zusätzlich zum Eintrittspreis.

Cafeteria und Geschäft

Botanischer Garten La Concepción

Neben dem Eingang zum Garten finden Sie einen Laden, in dem Sie Geschenke und Souvenirs kaufen können. Es gibt auch eine Cafeteria, ein sehr angenehmer Ort für Frühstück, Snacks oder Mittagessen.

Besuch mit dem Hund

Hunde sind im Botanischen Garten erlaubt, sofern sie an der Leine geführt werden und sich an die Vorschriften halten.

Weitere Informationen und Anfahrtsbeschreibung

Webseite: https://laconcepcion.malaga.eu/
Facebook: https://www.facebook.com/jardinbotanicolaconcepcionmalaga/
Anfahrtsbeschreibung: https://goo.gl/maps/ckaxJKuE4fmn7pAA8

Botanischer Garten La Concepción in Málaga
Karte des Historischen Botanischen Gartens La Concepción