Reisen mit Kindern II

children-flight

Vor einigen Jahren hätten frische Eltern wahrscheinlich nicht daran gedacht, mit ihren Kleinkindern in den Urlaub zu fahren. Mit einem Baby um die Welt zu fliegen war reserviert für die Reichen und Berühmten, die sich eine Armee von Babysittern und das dazugehörige Gepäck leisten konnten. Sogar als Flugreisen billiger wurden, war die Bedrohung durch mysteriöse ausländische Keime, unbekanntes Essen und Sonnenbrand mehr als genug, um viele Eltern zuhause bleiben zu lassen, bis das Kind zumindest das Schulalter erreicht hatte!

Mittlerweile haben jedoch die meisten modernen Eltern realisiert, dass Reiseziele wie die Costa del Sol sehr familienorientiert sind und mit so viel heimischem Komfort, dass alles so ähnlich oder verschieden von der normalen Routine sein kann wie Sie möchten!

Einkaufen

Unentbehrliche Baby-Artikel wie Windeln, Formel-Milch und Entwöhnungsnahrung kann ziehmlich leicht in den Supermärkten oder Apotheken in Málaga gefunden werden, obwohl diese vielleicht leicht unterschiedliche Markennamen oder Rezepte haben und die Preise in verschiedenen Geschäften Unterschiede aufweisen können.

Marken wie Hipp und Aptamil gibt es in Hipercor Geschäften, während spanische Marken wie Nestle Nidina und Hero fast überall erhältlich sind. Wenn Sie nicht sicher sind, können Sie den Hersteller Ihrer Babymilch kontaktieren und nach dessen Produkt-Namen in Spanien fragen. Wenn Sie Glück haben und Ihre übliche Marke finden, denken Sie daran, dass die Formel etwas unterschiedlich sein kann und wenn Ihr Baby sensibel auf Wechsel reagiert, sollten Sie vielleicht lieber welche von zuhause mitbringen.

Achten Sie darauf, salzarmes Mineralwasser zu verwenden, um Nahrung zu präparieren und zu trinken. Die meisten Baby-freundlichen Wasser-Marken verfügen über ein Baby oder Flaschen-Symbol darauf; falls Sie es nicht finden, prüfen Sie die Mineral-Analyse für ‚Na‘ oder ‚Sodio‘ – diese sollte so gering wie möglich und absolut niedriger als 19 sein. Generell ist das Wasser in Málaga in trinkbar, da jedoch die Mineralzusammensetzung unterschiedlich ist, kann dies leichte Magenbeschwerden in Kleinkindern verursachen.

Die meisten Restaurants heißen ihre kleinen Gäste willkommen, bedenken Sie jedoch, dass die Essenszeiten im Spanien später sind, was es erschweren kann eine vertraute Routine aufrecht zu erhalten.

Windeln

Bekannte Windeln in Spanien heißen `Dodots´, erhältlich in fast allen Supermärkten. Diese sind jedoch die teuerste Marke und viele Eigenmarken sind billiger und genauso gut. Badewindeln sind auch leicht erhältlich, da viele Resorts (und die vielen Wasserparks in der Gegend) keine Kinder im Pool ohne angemessenen Schutz zulassen. Nehmen Sie ausreichend Tüten zum Entsorgen der Windeln mit. Wie Sie wissen, fängt jeglicher Müll in der Hitze schnell zu stinken an und zieht Fliegen und andere unerwünschte Überraschungen an!

dodot

Zarte Haut

Es ist schön zu sehen, wie Kleinkinder die Sonne genießen oder an einem der schönen Costa del Sol Strände spielen, doch ist Kinderhaut wesentlich sensibler und man sollte besonders vorsichtig mit dem Sonnenschutz sein.

Babys unter 6 Monaten sollten direktem Sonnenlicht überhaupt nicht ausgesetzt werden und ältere Kinder sollte leichte Kleidung tragen, einen hohen Sonnenschutzfaktor und einen breitkrempigen Hut (leichter gesagt als getan!). In der Tat wird empfohlen, dass Kinder Hüte und Sonnencreme tragen, auch wenn Sie außerhalb der Sommersaison in Málaga unterwegs sind, um sie vor der höheren UV-Bestrahlung zu schützen, als sie von zu Hause gewohnt sind. Tragen Sie regelmäßig Sonnenschutz auf (speziell nach dem Bad und Abtrocknen) und wenn Ihr Kleiner eine Wasserratte ist, achten Sie besonders auf Gesicht, Hals und Schultern; diese Bereiche verbrennen leichter solange sie sich im Wasser aufhalten.

Eine Sonnenbrille ist sehr zu empfehlen für ältere Kinder und vergewissern Sie sich, dass sie sich während der heißen Mittagsstunden (12 bis 16 Uhr) nicht in der Sonne aufhalten. Perfekte Uhrzeit für eine Siesta!

family-beach

In unserem dritten Teil Reisen mit Kindern geht es um Kinder-Sicherheit während des Sommerurlaubs in Málaga!

Ein Kommentar zu Reisen mit Kindern II

  1. Pingback: Reisen mit Kindern I | Malagacar.com blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*