Reisen mit Kindern III

hospital-child

Laut einem Report der der Europäischen Allianz für Kindersicherheit, sind in einigen Ländern eine hohe Zahl von Kindern im Krankenhaus Touristen, und da Spanien eines der populärsten Reiseziele der Welt ist, würde dies bedeuten, dass viele Kinder einen Teil ihrer Ferien im Krankenhaus verbringen. Unfälle geschehen natürlich, aber es gibt so einiges, das Eltern tun können um ihre Kinder unter der Sonne zu schützen.

Wir haben bereits einen kurzen Blick auf den Schutz der zarten Kinderhaut vor den Sonnenstrahlen geworfen; jedoch wird noch immer stark unterschätzt, wie stark die Sonne wirklich sein kann, sogar wenn man die heißesten Tagesstunden vermeidet. Wenn Sie in der Provinz Málaga mit einem unserer Miet-Autos reisen, packen Sie eine zusätzliche Flasche Sonnenschutz und Wasser für den Fall eines Not-Haltes. Kleine Kinder sind von der Hitze wesentlich schneller betroffen; sorgen Sie deshalb dafür, dass sie immer kühl sind und für Spaziergang tagsüber ist ein Kinderwagen mit Sonnenschirm empfehlenswert.

Gut geschützt
Überprüfen Sie vor der Reise mit Ihrer Reiseagentur oder Vermieter inwieweit das Feriendomizil für Kinder geeignet ist und ob es dort schon einige Sicherheits-Einrichtungen gibt. So sind zum Bespiel Treppenschutzgitter sehr nützlich um kleine Abenteurer davon abzuhalten, alleine ins Freie zu laufen; und eine Nachtlampe beruhigt nicht nur ein kleines Kind in einem unbekannten Schlafzimmer sondern schützt auch vor Stolperfallen. Ein Baby-Monitor kann Eltern ebenfalls ein Extra-Gefühl von Sicherheit verleihen, auch wenn Sie so etwas zu Hause nicht verwenden.

Ferienbehausungen werden selten im Sinne von Kindern entworfen und enthalten vielleicht Mobiliar das fantastisch aussieht aber über scharfe Kanten und Ecken verfügt. In diesem Fall können Eckenabdeckungen den Unterschied zwischen einem glücklichen Kleinkind und einer Reise ins örtliche Krankenhaus ausmachen.

stair-gate

Im schlimmsten Fall
Wenn Sie mit Kindern verreisen, sollten Sie sicherstellen im Falle medizinischer Behandlung abgedeckt zu sein. Lokalisieren Sie Ihre nächste Apotheke (auch wenn Sie nicht vorhaben, sie zu benutzen) und deren Öffnungszeiten, da dies Ihre erste Anlaufstelle für kleinere Beschwerden sein könnte.

Registrieren sie alle Kinder für deren eigene Europäische Krankenversicherungskarte und stellen Sie sicher, dass diese gültig ist. Die EKK kann von Spanien-Urlaubern benutzt werden um genauso abgedeckt zu sein wie ein spanischer Staatsangehöriger. Die EKK gewährt jedoch nicht dasselbe Ausmaß an Schutz wie eine Reiseversicherung oder dieselbe Behandlung wie unter dem staatlicher Gesundheitsdienst. Bewahren Sie Ihre EKK sicher auf, das Sie diese (zusammen mit einem Ausweis) bei einer Notfall-Behandlung vorlegen müssen.
Die EKK kann nicht Anstatt einer Reiseversicherung verwendet werden und deckt zweifellos nicht die Kosten einer Rückführung; die Kinder sollten unter Ihrer Versicherung mit abgedeckt sein.

Unterwegs mit dem Auto
Derselbe oben erwähnte Report zählt ebenso Autounfälle als eine der Hauptursachen für verletzte Kinder in Europa auf. In Spanien herrschen sehr strenge Regeln in Bezug auf den Transport von Kindern und Babys in Fahrzeugen; alle Kinder müssen sich angeschnallt in einem entsprechenden Sitz befinden; bei Nichteinhaltung drohen von Geldstrafen bis zu Gefängnis. Wenn Sie also ein Auto am Flughafen Málaga mieten und mit Kindern reisen, gilt dies ab dem Moment der Abholung des Wagens. Wenn Sie nicht Ihren eigenen Kindersitz mitbringen möchten, können Sie einen zusammen mit Ihrem Fahrzeug von www.Malagacar.com ab 3 €/Tag mieten, ein geringfügiger Preis für die Sicherheit Ihrer Kleinen.

baby-seat
Dies war ein kleiner Leitfaden für Reisen mit Kindern, damit Sie Ihren Familien-Urlaub in vollen Zügen genießen können; wir hoffen, er ist Ihnen von Nutzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*