8 tolle Unternehmungen und Aktivitäten in Marbella

Marbella

Marbella ist zweifellos eines der Juwelen des Mittelmeers, eine wunderschöne Stadt, die in einer spektakulären Umgebung liegt und mit einem eigenen Mikroklima gesegnet ist. Entdecken Sie hier 8 ausgezeichnete Ideen und Aktivitäten in Marbella, ohne die Stadt zu verlassen.

In der Altstadt

Plaza de los Naranjos

Es ist unmöglich, in Marbella zu sein und die Altstadt auszulassen. Schlendern Sie durch die engen Gassen und entdecken Sie bezaubernde Ecken, weiß getünchte Häuser, farbenfrohe Bougainvilleas, lassen Sie sich in einer Terrasse auf einem Platz nieder und trinken Sie etwas, während Sie dem Leben zusehen.

Das emblematische Epizentrum der Altstadt ist die Plaza de los Naranjos, ein bezaubernder Platz, der nach den Orangenbäumen benannt ist, die ihn flankieren. Übrigens, wenn Sie die Stadt im März besuchen, strömt das Aroma von Orangenblüten durch die Straßen, ein göttlicher Duft!

Wenn Sie von der Altstadt in Richtung Paseo Marítimo (Strandpromenade) weitergehen, kommen Sie auch durch den Alameda Park und gelangen dann zur Avenida del Mar, wo Sie die Statuen des Künstlers Salvador Dalí aus nächster Nähe betrachten können.

Avenida del Mar mit Statuen von Dalí

Strandpromenade & Strand

Da Marbella eine Stadt am Mittelmeer ist, ist die größte Attraktion der Strand. Aber auch die wunderschöne Promenade verdient es, hervorgehoben zu werden, denn sie ist eine der längsten und zweifellos die schönste an der Küste.

Während in dem Abschnitt, der dem Stadtzentrum entspricht, ein größerer Zulauf herrscht, ist es ein Spaziergang, der neben dem Meer entlang 7,3 Kilometer bis nach Puerto Banús führt, vorbei an einer der luxuriösesten Urbanisationen der Stadt zwischen üppiger Vegetation und herrlichen Ausblicken auf das Meer, wo es natürlich nicht an Chiringuitos (Strandbars) fehlt, um den Durst zu stillen. Wenn Sie die Promenade nutzen möchten, haben Sie die Wahl: mit dem Fahrrad, zu Fuß, Joggen oder Skaten…

Und wir sind schon am Strand! Wir übertreiben nicht, wenn wir sagen, dass die Strände in Marbella aus feinem, klarem Sand bestehen, der einen herrlichen Kontrast zu dem besonders blauen Himmel in Marbella bildet. Haben Sie schon einmal Paddel-Surfen ausprobiert? Ich habe es letzten Sommer zum ersten Mal mit einer Freundin ausprobiert und wir hatten viel Spaß, wir sind so oft hinuntergefallen, dass wir tatsächlich mehr Zeit im Wasser als auf dem Brett verbracht haben.

Und wenn Sie eine ruhigere Aktivität bevorzugen, können Sie sogar ein Tretboot mieten. Oder sich am Strand massieren lassen. Viele Chiringuitos und Strandclubs bieten auch einen Massageservice an. Oder genießen Sie einfach ein kaltes Bier und feiern Sie das Leben.

Oh, und wo wir gerade vom Feiern des Lebens sprechen, das bringt uns direkt nach Puerto Banús und ins Nachtleben. Aber zuerst muss man etwas essen, oder?

Essen gehen

Wie Sie sich vorstellen können, ist das gastronomische Angebot in Marbella mit einer breiten Palette an traditioneller, lokaler und internationaler Küche nahezu unendlich. Es bleibt nur noch die Wahl der Art und Weise, wie man das macht.

Ein sehr andalusisches Konzept und sehr empfehlenswert ist das Tapeo. Es besteht darin, ein paar Biere zusammen mit einigen Snacks zu bestellen und dann die Bar zu wechseln und so weiter. Es ist eine lustige Art, sich in den Bars der Altstadt zu bewegen und auf diese Weise die lokale Küche zu probieren.

Tapas essen in der Altstadt von Marbella

Wenn Sie es vorziehen, ruhiger oder mit mehr Stil zu speisen, wird es Sie interessieren, dass Marbella auch die Stadt mit den meisten Michelin-Restaurants ist. Ich bin also sicher, dass auch die anspruchsvollsten Gaumen zufrieden gestellt werden.

Eine weitere entspanntere Möglichkeit ist das Essen in einer der vielen Strandbars. Sie können Marbella nicht verlassen, ohne den berühmten frittierten Fisch zu probieren! Sehen Sie sich unseren Führer zu den besten Strandbars an der Costa del Sol an.

Ein Spaziergang durch Puerto Banús

Puerto Banús

Wir können sagen, dass es im Grunde zwei Arten von Menschen gibt, die nach Puerto Banús kommen. Diejenigen, die mit ihrer Yacht oder ihren hochwertigen Sportwagen kommen, und diejenigen, die kommen, um sie zu betrachten. Das ist natürlich sehr vereinfacht, aber ist dies im Grunde genommen Puerto Banús.

Ein glitzerndes Schaufenster ostentativen Reichtums mit hochwertigen Restaurants, Boutiquen und Clubs. Viele Touristen kommen, um ein Foto neben einem dieser Autos oder einer dieser Jachten zu machen und zu sehen, ob sie Promis sehen.

Das Leben in Puerto Banús ist zu jeder Zeit pulsierend.

Shoppen

In Puerto Banús finden Sie die exklusivsten internationalen Modemarken und Boutiquen. Sie können aber auch bequem im Zentrum von Marbella einkaufen oder einige Kilometer vom Zentrum entfernt das internationale Einkaufszentrum La Cañada aufsuchen.

Nachtleben & Clubs

Pangea in Puerto Banús

Und schließlich bricht die Nacht über Marbella herein. Wie alle Küstenstädte hat auch Marbella ein pulsierendes Nachtleben, das aufgrund des Luxustourismus auch einige erstklassige Clubs und Diskotheken mit allem Glamour bietet. Auch davon gibt es, genau wie Restarants, jede Menge, weshalb ich für diese Ausgabe etwas anderes ausgewählt habe: Besuchen Sie eine Dachterrasse!

Einen Cocktail mit Blick auf das Mittelmeer bei Sonnenuntergang zu genießen, ist unbezahlbar. Dies ist in Marbella in der Rooftop Bar Belvue des Amàre Marbella Beach Hotels und in Pangea in Puerto Banús möglich.

Spas

Thalasso Spa im Hotel Marbella Club

Brauchen Sie nach all diesen Aktivitäten ein wenig Entspannung? Kein Problem! Tauchen Sie in das Wohlbefinden eines Spa ein. Marbella verfügt über eine sehr hohe Anzahl von 5-Sterne-Hotels, die alle über fabelhafte Einrichtungen verfügen, um einen Nachmittag zwischen Wasseranwendungen, verschiedenen Saunen und Wellness-Behandlungen zu verbringen, ein reines Vergnügen!

Das Senator Marbella Spa Hotel verfügt auch über eine Terrasse mit Aussicht und Whirlpools. Und hier ist unsere Liste der besten Spas an der Costa del Sol!

Parks in Marbella

Parque de la Alameda

Und Sie haben auch die Möglichkeit, sich in den schönen Stadtparks von Marbella zu entspannen. Die Parks Parque de la Alameda, Parque de la Constitución und Parque de la Represa sind die grünen Lungen Marbellas, in denen es ein Vergnügen ist, im Schatten inmitten einer reichhaltigen Mischung von Pflanzenarten zu spazieren.

Anreise

Von unserem Malagacar.com-Büro am Flughafen Málaga aus erreichen Sie Marbella am schnellsten und bequemsten über die gebührenpflichtige Autobahn AP-7 in 40 Minuten.
Weitere Informationen in unserem Artikel Mittelmeerautobahn Málaga: A-7 versus AP-7

Von unserem Malagacar.com Büro aus erreichen Sie Marbella in 40 Minuten auf der AP-7
Waren Sie schon in Marbella?
  • Fügen Sie Ihre Antwort hinzu